Seite auswählen

HeForShe Symposium

Datum & Uhrzeit: 24. Sep 2018 , 09:30 Uhr
Veranstaltungsort: dbb forum berlin » Wo ist das?

Nicht zuletzt die #MeToo-Debatte zeigt deutlich: Sexismus und Gewalt gegen Frauen sind allgegenwärtig. Im Rahmen der weltweiten Solidaritätskampagne HeForShe, setzen wir auf der Suche nach Lösungen auf die Einbeziehung von Männern und Jungen. Auch sie leiden massiv unter einschränkenden und einseitigen Vorstellungen von Männlichkeit. Gleichzeitig übernehmen sie eine wichtige Rolle dabei, gesellschaftliche Strukturen und Geschlechterrollen in Frage zu stellen. Von einer Welt, in der tatsächliche Gleichstellung erreicht wird, profitieren Menschen aller Geschlechtsidentitäten, Gesellschaften und Unternehmen. Gemeinsam mit Ihnen möchten wir an Lösungswegen arbeiten und laden Sie daher herzlich zu unserem HeForShe Symposium ein.

In mehreren Workshops werden wir mit Expert*innen Themen wie Männerbilder und toxische Maskulinität, Gleichstellungspolitik in Unternehmen, Gleichstellungspolitik speziell für Jungen und Männer, Gewalt gegen Frauen und Mädchen, Einbindung von geflüchteten Frauen national, international und intersektional diskutieren und Forderungen zu den Themen der Workshops erarbeiten.

Die Veranstaltung ist kostenlos und richtet sich an alle Interessierte unabhängig vom Geschlecht. Wir freuen uns, wenn Sie unsere Einladung weiterleiten.

Bitte melden Sie sich bis zum 16. September 2018 über dieses Formular an.

Vorläufiges Programm:

9.30-10.00 Uhr: Registrierung

10.00-10.15 Uhr: Begrüßung – Karin Nordmeyer, Vorsitzende UN Women Nationales Komitee Deutschland

10.15-10.35 Uhr: Einführung ins Thema – Alia El-Yassir, UN Women Acting Regional Director for Europe and Central Asia

10.35-10.45 Uhr: Vorstellung Workshops (Vormittag und Nachmittag)

11-12.30 Uhr: Workshops (4-5)

12.30-13.30 Uhr: Mittagspause

13.30-15 Uhr: Workshops (4-5)

15-15.15 Uhr: Kurze Kaffeepause

15.15-15.45 Uhr: Präsentation der Ergebnisse der Workshops

15.45-16.20 Uhr: Diskussion der Workshop-Leiter*innen mit den Teilnehmer*innen

16.20-16.30 Uhr: Zusammenfassung und Verabschiedung

Workshops (in Planung)

Weitere Informationen folgen. Es wird u.a. folgende Workshops geben:

  • Nathalie Schlenzka (Antidiskriminierungsstelle des Bundes): Grundlagenworkshop zum Thema Intersektionalität
  • Martin Speer (Botschafter HeForShe Deutschland): Männerbilder, toxische Maskulinität, Umgang mit Homophobie
  • Gerhard Hafner (Botschafter HeForShe Deutschland): Gewalt gegen Frauen und Mädchen, internationale Vernetzung in der Täterarbeit
  • Angela Dern und Maren Krausa (Pricewaterhouse Coopers): Diversity in Unternehmen, 10x10x10 IMPACT Commitment von PwC
  • Evelien Wauters (Women Refugee Route): Einbindung geflüchteter Frauen
  • Vanessa Hinreis (Policy Innovation G7-Jugenddelegierte): Einbindung und Forderungen Youth7

Moderation: Vincent-Immanuel Herr, Botschafter HeForShe Deutschland.

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Projektes „Vernetzung der nationalen Arbeit zu Gleichstellung und Chancengleichheit der Geschlechter mit der internationalen Arbeit von „UN WOMEN” zu Geschlechtergerechtigkeit und Frauenförderung“ statt und wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.

Mehr Informationen

 

Karte nicht verfügbar