Seite auswählen

Feministische Sommer-Universität in Berlin

Datum & Uhrzeit: 15. Sep 2018 , 00:00 Uhr
Veranstaltungsort: Humboldt Universität zu Berlin, Campus Mitte » Wo ist das?

 

Politisch, solidarisch und doch streitbar:

Das ist die Feministische Sommeruni 2018!

In über 60 Vorträgen, Workshops und Diskussionen geht es um bewegte und bewegende Frauen- und Lesbengeschichte(n) – von der Ersten über die Neue Frauenbewegung bis hin zu aktuellen queer-feministischen Debatten. Vom Tomatenwurf bis zum Cyberfeminismus, von Kampagnen gegen §218 bis zur Reform des Sexualstrafrechts, über die Frauenhausbewegung bis zur Realität jüdischer lesbischer Frauen: Wo gibt es Unterschiede, was verbindet?

Die feministische Sommeruni bietet eine Plattform, unterschiedliche Strömungen der Frauen- und Lesbenbewegung zu erinnern, vorzustellen und zu diskutieren.

Idee

Die feministische Sommeruni 2018 ist Teil der mehrtägigen Feierlichkeiten zur Eröffnung des Digitalen Deutschen Frauenarchivs, kurz DDF. Seit 2016 entwickelt der i.d.a.-Dachverband ein Online-Portal, um Teile der analogen Bestände aus feministischen Archiven, Bibliotheken und Dokumentationsstellen für alle digital verfügbar zu machen.

Am 13. September 2018 geht das DDF-Portal online. Aus diesem Anlass lädt der i.d.a.-Dachverband zusammen mit seinen Mitgliedseinrichtungen am 15. September 2018 nach Berlin.

Veranstalter*in

Organisiert wird die Sommeruni von der DDF-Geschäftsstelle, dem i.d.a.-Dachverband und seinen Einrichtungen. Gemeinsam zeigen und bewahren sie Lesben- und Frauengeschichte und fungieren damit als Gedächtnis und lebendige Zentren von Bewegungen sowie von Frauen- und Geschlechterforschung.

Viele Einrichtungen beteiligen sich mit eigenen Veranstaltungen an der Sommeruni und geben damit auch Einblicke in die tägliche Arbeitspraxis der Dokumentation von Lesben- und Frauenbewegung.

Anmeldung und Programm:

https://www.feministische-sommeruni.de/

 

Karte nicht verfügbar