TGD-Wissenschaftspreis für Promotion zu Gender-Politik

Die Türkische Gemeinde in Deutschland vergibt im Jahr 2013 zum ersten Mal den Wissenschaftspreis für überdurchschnittliche Promotions-leistungen. Damit macht die Türkische Gemeinde in Deutschland die Nachwuchsförderung zu ihrem erklärten Anliegen. Der Förderpreis soll in Zukunft jährlich zu jeweils von der Jury vorgeschlagenen Themenbereichen in den folgenden drei Kategorien „Geistes-, Sozial-, Humanwissen-schaften“, „Natur- und Technikwissenschaften“ und „Deutsch-Türkische Beziehungen“ vergeben werden. Mit den Preisen würdigt die TGD herausragende Doktorarbeiten aus den Universitäten und anderen Forschungseinrichtungen in Deutschland. Der Wissenschaftspreis ist mit je 5.000,00 Euro dotiert.

Mit der Preisvergabe möchte die TGD insbesondere Nachwuchswissen-schaftler_innen mit Migrationshintergrund fördern. Die Dissertationen sollten in deutscher, in Ausnahmefällen auch in englischer Sprache geschrieben sein. Bei der Vergabe werden höchste wissenschaftliche Maßstäbe angelegt.

Forschungsfeld Gender-Politik: Themen, die sich mit der Genderpolitik und Geschlechtergerechtigkeit in der Gesellschaft auseinandersetzen, bildet das dritte Forschungsfeld für die Preisausschreibung 2013. Die wissenschaftlichen Arbeiten sollen in erster Linie geschlechterspezifische Differenzen in der gesellschaftlichen und politischen Teilhabe analysieren und sich mit diversen Gleichstellungspolitiken bzw. den Strategien für Chancengerechtigkeit in unterschiedlichen Bereichen der Gesellschaft befassen. Zu diesen Bereichen gehören vor allem Bildung, Erwerbsleben, Familie, Religion, Justiz, Medizin, Politik, Medien u.ä.

Mehr Informationen: tgd-wissenschaftspreis_2013-10-30