Maria Wersig: Der lange Schatten der Hausfrauenehe

rezensiert von Marion Röwekamp: „Maria Wersigs Buch widmet sich einem Thema, das eine Flut von reformpolitischen Schriften hervorgerufen hat, dem sich aber in historischer Perspektive bisher wenige Arbeiten gewidmet haben, weder juristische, volkswissenschaftliche, steuerrechtliche, politikwissenschaftliche, noch historische und auch keine aus dem Gebiet der Gender Studies. Die Autorin hat sich dieses Themas nun dankenswerterweise angenommen und eine gut lesbare und kompakte Arbeit vorgelegt, die nicht nur für Spezialisten verständlich ist.“

Vollständige Rezension unter http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/2014-2-169

Mehr Informationen zum Buch