Fachstellungnahmen des 39. Feministischen Juristinnentages

 

Der 39. Feministische Juristinnentag, der vom 3. bis 5. Mai in Berlin stattfnad, hat die Fachstellungnahmen seiner Arbeitsgruppen und Foren veröffentlicht.

Sie beziehen sich auf die Situation von Rrom_nja, Sorgerechtsverfahren, Gewalt gegen Frauen mit Behinderung, die Religionsprivilegien im AGG, Menschenrechte in der juristischen Ausbildung, die Möglichkeit der Verbandsklage im Antidiskriminierungsrecht, die Rechte intersexueller Menschen und die effektive rechtliche Bekämpfung sexualisierter Gewalt.

Zu den Stellungnahmen